Online Glücksspielnachrichten für Spanien, Belgien und Portugal

Während die Liberalisierung des Glücksspiels in Spanien eine bizarre Wendung einnahm, Belgien unnachgiebig gegen nicht lizenziertes Online Glücksspiel ist, versucht Portugal mit Online Glücksspiel Einkünfte zu erzielen.

Während die Liberalisierung des Glücksspiels in Spanien eine bizarre Wendung einnahm, Belgien unnachgiebig gegen nicht lizenziertes Online Glücksspiel ist, versucht Portugal mit Online Glücksspiel Einkünfte zu erzielen.

Die letzte Woche brachte Online Glücksspielneuigkeiten aus drei europäischen Ländern. Die Legalisierung des Online Glücksspiels in Spanien nahm eine bizarre Wendung.

Die spanische Glücksspielgruppe Codere wendet eine aggressive Strategie, um die potentielle Konkurrenz in dem neuen regulierten Markt im Land loszuwerden. Das Unternehmen unternahm einige legale Schritte und Verfügungen gegen europäische Online Glücksspielanbieter. Behauptet wird, dass die Betreiber bereits vor der Liberalisierung den spanischen Markt betreten hätten und somit einen kommerziellen Vorteil hätten. Codere als spanisches Unternehmen war vom Online Glücksspiel ausgeschlossen, daher forderte Codere, dass die Betreiber vor der Liberalisierung alle neu anfangen sollten und sogar Steuerstrafen zahlen müssten.

Bwin, PokerStars und Sportingbet stehen auf der Liste von Codere. Codere erwirkte beim Madrider Gericht eine Verfügung die Miapuesta Website von Sportingbet zu blockieren. Eine Verfügung gegen PokerStars wurde jedoch vom Gericht in Barcelona abgelehnt.

Belgien führt eine Regulierung ein und möchte die nicht lizenzierten Online Glücksspielanbieter ganz aus dem Markt vertreiben. Schritte zu diesem Zweck wurden bereits eingeleitet und die Internet Serviceanbieter wurden angewiesen den Zugriff unter Androhung von Strafe zu blockieren. Eine schwarze Liste wurde an die Staatspolizei gesendet, damit notwendige Aktionen ergriffen werden können. Gleichzeitig veröffentlichte die belgische Regulierungsbehörde eine Mitteilung, dass illegale Betreiber, die ihre Website für Belgier schließen von der Liste entfernt werden.

Die Nachrichten in Portugal zitierten eine nicht genannte Quelle aus dem portugiesischen Finanzministerium, dass die Regierung beabsichtigt in diesem Jahr bis zu 250 Millionen Euro aus Online Glücksspiellizenzen einzufordern. Derzeit ist Online Glückspiel in Portugal illegal. Welche Arten des Online Glücksspiels genehmigt werden sollten, wurde noch nicht bekannt. Die Absicht Geld durch Online Glücksspiel einzunehmen, wurde in einem internen Regierungsdokument Ende des letzten Jahres aufgezeichnet.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino super 4 All rights reserved.